Jahreshauptversammlung

des Tambourkorps Mellrich

am 11. Januar 2014

Wie immer: Bilder zum Vergrößern anklicken!

Manuel Mendelin führt auch weiterhin das Tambourkorps Mellrich. In der Jahreshauptversammlung wählten ihn die Mitglieder für drei Jahre zum Vorsitzenden des Tambourkorps. Zuvor hatte Pfarrer Waldemar Kolotzek in der Pfarrkirche St. Alexander die Vorabendmesse für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des Vereins gefeiert. Zur Jahreshauptversammlung begrüßte Vorsitzender Mendelin Ortsvorsteher Franz Grae, Ehrentambourmajor Ludwig Marx und Ehrendirigent Georg Weißnicht. In seinem Geschäftsbericht über das Jahr 2013 wies Manuel Mendelin auf vielfältige Aktivitäten des Vereins hin. Er sprach allen Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit aus, bat aber eindringlich um eine stärkere Beteiligung beim Martinsumzug und der Gedenkstunde zum Volkstrauertag. Kassierer Jens Adamietz informierte über die finanzielle Situation des Vereins und die Kassenprüfer Chris Weber und Erhard Weber bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung. Dirigent Sven Weber präsentierte seinen Bericht ´13 recht anschaulich per Beamer. So wurden 27 Proben angesetzt und 22 Auftritte waren im vergangenen Jahr zu verzeichnen. Er lobte Anja Pöppelbaum, die bei allen Auftritten des Tambourkorps anwesend war. Sven Weber wies auf das Gemeinschaftskonzert mit dem Musikverein Sichtigvor am 18. Oktober in der Altenmellricher Schützenhalle hin und gab weiter bekannt, dass die Probenabende ab sofort von 19 bis 21 Uhr dauern werden. Die Proben starten heute um 19 Uhr im Vereinsheim. Fünf Flötistinnen werden im Frühjahr in die Gesamtprobenarbeit integriert: Isabel Razlaf, Lauren Hofmann, Marie Schlebes, Sophia Müller und Sina Speckenheuer. Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Kira Adamietz, Annika Henke und Jugendsprecherin Sandra Wiese. Ulrich Johannknecht gehört dem Verein 30 Jahre an. Bei den turnusmäßigen Wahlen wurden Stabführer Sven Weber und Vorsitzender Manuel Mendelin in ihren Ämtern bestätigt. Neue Kassenprüfer wurden Anja und Alexander Koch. Vorsitzender Mendelin gab verschiedene Termine für das Jahr 2014 bekannt. So wird sich der Verein am 12. April beim 100-Jährigen des Tambourkorps Schmerlecke und beim Landesmusikfest in Soest am 3. Mai beteiligen. Bei Schützenfesten u.a. in Mellrich-Waltringhausen, Altenmellrich, Anröchte wird das Tambourkorps musikalische Akzente setzen. Eine lange Diskussion entwickelte sich über das Vereinsheim und die Erhöhung und Einführung der Mitgliedsbeiträge.
Musikerin des Jahres 2013 ist Anja Pöppelbaum, 2. Vorsitzende des Mellricher Tambourkorps. In geheimer Wahl votierten die Spielleute in der Jahreshauptversammlung für Anja Pöppelbaum und würdigten damit das Engagement der Jubilarin für den Verein. Der musikalische Leiter, Sven Weber, überreichte Anja Pöppelbaum einen eigens dafür geschaffenen Wanderpokal. Eine rege Diskussion entwickelte sich über das Vereinsheim. Anja Pöppelbaum und Kassierer Jens Adamietz präsentierten Zahlen und die Entwicklung der kontinuierlich ansteigenden Kosten. Was können wir uns künftig noch erlauben und wie kann die Einnahmenseite aufgebessert werden? Erste Konsequenz daraus war die Erhöhung der Beiträge für die fördernden Mitglieder um 3 auf 13 €. Auch die Aktiven werden ab sofort einen Mitgliedsbeitrag zahlen, der sich auf 10 € belaufen wird. Diese Entscheidung löste bei einigen Spielleuten "Zähneknirschen" aus. Der Vorstand wurde beauftragt, nach Möglichkeiten zu suchen, die Kosten für das Vereinsheim zu senken. Noch lange diskutierten die Spielleute über diese Entscheidungen, so dass Vorsitzender Manuel Mendelin erst um 1.45 Uhr die Marathonsitzung schließen konnte.
Reinhard Priesnitz

Weitere Bilder finden Sie hier.